Industrielle Kommunikation

iWLAN: Echtzeitübertragung in IEEE802.11 Netzwerken

01.10.2005 bis 15.12.2006

In der Automatisierungstechnik ist seit längerem ein rasanter Anstieg des Interesses an drahtlosen Funktechnologien zu verzeichnen. Von entscheidender Bedeutung für die drahtlose Ergänzung der Feldbusse sind hierbei die Zuverlässigkeit, die Robustheit und die Echtzeitfähigkeit der verwendeten Technologie. Die im bisherigen IEEE802.11 Standard (WLAN)definierte Methode eines zentralen Point Coordinators (PC), der den Zugriff auf das Medium bestimmt und damit den deterministischen Zugriff ermöglicht, erweist sich jedoch in einigen Teilen als nicht geeignet. Nach entsprechender Modellbildung wird in diesem Projekt die HCF (Hybrid Coordination Function) und die EDCF (Enhanced Distributed Coordination Function) der IEEE802.11e Ergänzung simulativ bewertet.

Weiterhin wird in diesem Projekt der Einsatz von Wireless LAN in PROFINET-Netzwerken untersucht. Hierdurch können abgesetzte und mobile PROFINET-Teilnehmer nahtlos über eine WLAN-Infrastruktur mit der Ethernet-Infrastruktur verbunden werden. Hierzu setzen wir einen eigens entwickelten Linux-basierten WLAN-AP und der WLAN-Client ein.

Das Projekt wird gefördert durch:
Projektbeteiligte / Ansprechpartner: Prof. Dr. Henning Trsek
Potential of the HCCA scheme defined in IEEE802.11e for QoS enabled Industrial Wireless Networks
In: 6th IEEE International Workshop on Factory Communication Systems (WFCS 2006), May 2006
¹ Erstautoren
² Letztautoren
Masterarbeit
Potential of the HCCA scheme defined in IEEE802.11e for QoS enabled Wireless Networks
Sugun Pradeep
28.02.2006 bis 04.03.2006
Masterarbeit
Investigation of the IEEE 802.11e standard and its performance in an industrial environment based on a Wireless LAN access point with embedded Linux