itsowl-TT-FuSens: Unterstützung des Life-Cylce Management von Prozesssensoren durch integrierte funkbasierte Kommunikation

01.07.2015 bis 30.04.2016

Heutige Prozesssensoren des Transfernehmers bieten keine bedienerfreundliche Schnittstelle zur Parametrierung oder Monitoring. Zusätzlich dazu sind die Sensoren nach Einbau aufgrund ihrer Umgebung physisch schwer erreichbar. In diesem Transferprojekt werden daher Integrationsstrategien für eine funkbasierte Kommunikationsarchitektur basierend auf den Ergebnissen aus dem Querschnittsprojekt „Intelligente Vernetzung“ erarbeitet und evaluiert. Ziel ist es in einer prototypischen Umsetzung die Parametrierung der Sensoren zu vereinfachen (>30% reduzierter Zeitaufwand), die Kosten pro Sensor um >20% zu reduzieren und reale Daten bezüglich der Ausfallzeiten für das Life-Cycle Management zu erhalten.

Das Projekt wird gefördert durch:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektträger: Projektträger Karlsruhe Produktion und Fertigungstechnologien (PTKA-PFT)
Förderkennzeichen: 02PQ3062
Förderlinien: it's OWL Spitzencluster
Projektbeteiligte / Ansprechpartner: Dr.-Ing. Lukasz Wisniewski
Projektmitarbeitende: Marco Ehrlich, M. Sc.
Gefördert durch
Projektträger