Artificial Intelligence in Automation

itsowl-TT-APPiD: Assistenzsystem zur Prozessüberwachung in Produktionsanlagen der industriellen Druckweiterverarbeitung

Prof. Dr. rer. nat. Oliver Niggemann
01.07.2016 bis 30.06.2017

Ziel des geplanten Transferprojektes ist es, ein intelligentes Assistenzsystem für die Prozessüberwachung einer Buchbindermaschine in der druckverarbeitenden Industrie umzusetzen. Das Assistenzsystem erfasst und analysiert die gelieferten Prozessdaten der Produktionsanlage und lernt anhand maschineller Lernalgorithmen vollautomatisch das Anlagennormalverhalten. Dieses wird später zur Detektion von Prozessanomalien sowie der Ursachenidentifikation im Fehlerfall der Produktionsanlage verwendet. Dabei wird auf existierende Lernverfahren aus dem Spitzencluster Querschnittsprojekt (QP) „Energieeffizienz“ zurückgegriffen. Folgende Fehlertypen bzw. Anomalien lassen sich mit dieser Methode detektieren:

  • Fehler im diskreten Signalverlauf (z.B. Bauteil-/Sensorausfall)
  • Fehler in kontinuierlichen Signalverläufen (z.B. Prozessfehler)
  • Fehler, die das Zeitverhalten des Gesamtsystems beeinflussen (z.B. Verschleiß von Antrieben)
Das Projekt wird gefördert durch:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Projektträger: Projektträger Karlsruhe Produktion und Fertigungstechnologien (PTKA-PFT)
Förderkennzeichen: 02PQ3062
Förderlinien: it's OWL Spitzencluster
Projektbeteiligte / Ansprechpartner: Prof. Dr. rer. nat. Oliver Niggemann
Projektmitarbeitende: Konrad Baran, M. Sc., André Mankowski, B. Sc.
Gefördert durch
Projektträger